15.07.2015 | Unternehmerinnen hautnah!: Barrieren erkennen – Stadtspaziergang mit Rollstuhl und Simulationsbrillen

UnscharfWir werden immer weniger, älter, bunter… eine demographische Entwicklung mit vielfältigen Chancen und innovativen Spielräumen.
Vor dem Hintergrund der durchschnittlich immer älter werdenden Bevölkerung, der wachsenden Selbständigkeit behinderter Menschen sowie den aktuellen Gesetzgebungen gewinnt die barrierefreie Gestaltung öffentlicher und privater Gebäude sowie des dazugehörigen Umfeldes an immer größerer Bedeutung.

Unsere Mitgliedsfrau Gudrun Jostes,  Dipl.-Ing., Fachplanerin und freie Sachverständige für barrierefreies Bauen, möchte Euch/Sie zu einen spannenden, kurzweiligen Spaziergang mit Rollstühlen, Simulationsbrillen und Langstöcken durch die Kasseler Innenstadt einladen.
Hier erfahrt Ihr/Sie wo sich überall Barrieren verstecken und wie mit einfachen baulichen Maßnahmen diese verhindert werden können.

Wann: 15.07.2015 von 18.30 – ca. 19.30 Uhr
Wo: Königsplatz
Kosten: für Mitgliedsfrauen kostenlos. Für Interessentinnen € 10.00.
Anmeldung: Bitte meldet Euch/ melden Sie sich bis zum 12.07.2015 hier an.

Für diese Veranstaltung gelten unsere Teilnahmebedingungen.

Eine kleine Spende für die Instandhaltung der Rollstühle wird erbeten.

“Unternehmerinnen hautnah!”
Hier stellen wir neue Mitgliedsfrauen und interessante Frauen aus unserem Netzwerk vor. Es ist immer wieder spannend und anregend, die Motive und Alltagserfahrungen von Frauen in den unterschiedlichsten Berufstätigkeiten näher kennen zu lernen und einen Blick hinter die Kulissen verschiedenster Tätigkeitskonzepte und Lebensentwürfe zu erhalten.

 

Diesen Beitrag teilen
close

Für Newsletter eintragen

Abonniere unseren kostenlosen Newsletter mit interessanten Infos und Terminen: