10.6.-17.9.2017 | BLICKWECHSEL | Frauen erleben Kunst grenzenlos

Im Jubiläumsjahr zum 20jährigen Bestehen laden wir als Verein mit unserem Projekt „BLICKWECHSEL | Frauen erleben Kunst grenzenlos“ 100 Frauen aus einem wirtschaftlich benachteiligten Umfeld ein, kostenlos die documenta 14 in begleiteten Gruppenführungen zu erleben. Das Projekt soll Frauen ermöglichen, den Blick aus ihrem Alltag in Richtung Kunst zu lenken.

Es richtet sich an Frauen, die in familiären Notsituationen leben, Gewalt erlebt haben oder geflüchtet sind. Ein Besuch der documenta 14 ist für diese Frauen nicht erschwinglich und rückt – nicht zuletzt durch die angespannte Lebens- und Vermögenssituation – in weite Ferne. Wir arbeiten in diesem Projekt mit regionalen Fraueninstitutionen zusammen, die Frauen in prekären Lebensumständen begleiten und beraten.

Erstmals konnten wir ein solches Projekt zum 10-jährigen Jubiläum des Unternehmerinnen Forums Nordhessen im Rahmen der documenta 12 erfolgreich umsetzen. Dabei haben die Teilnehmerinnen viele positive Erfahrungen und kreative Eindrücke gesammelt. Das fand unsere Mitgliedsfrau Susanne Kirbach-Dietrich sehr beindruckend. Auf unserem Neujahrsempfang 2016 konnte Susanne die Geschäftsführerin der documenta und Museum Fridericianum gGmbH Annette Kulenkampff sehr schnell für eine erneute Durchführung des Projekts im Rahmen der documenta 14 gewinnen. Frau Kulenkampff hat es ermöglicht, dass die documenta und Museum Fridericianum gGmbH dieses Projekt mit 100 kostenlosen Eintrittskarten unterstützt.

v. l. n. r.: Susanne Kirbach-Dietrich, Annette Kuhlenkampff, Christina Wagener, Heike Röhl-Elsner.
Foto: © PhotoRoom Andrea Scheffer

Auf der Mitgliederversammlung im April 2016 hat sich dann eine  Projektgruppe für die Organisation gebildet. Diese besteht zurzeit aus Susanne Kirbach-Dietrich, Heike Röhl-Elsner und Christina Wagener. Unsere drei Mitgliedsfrauen möchten 100 wirtschaftlich und sozial benachteiligten Frauen durch den Besuch der documenta 14 einen BLICKWECHSEL ermöglichen. Die Führungen finden zwischen Juni und September 2017 statt. Neben den Eintrittskarten, die die documenta und Museum Fridericianum gGmbH zur Verfügung stellt, brauchen wir für die Führungen und einen anschließenden Cafébesuch noch circa 2.500,00 €. Bisher haben uns Spendengelder in Höhe von 2.022,20 € erreicht.

Wir bitten deshalb um Unterstützung für den restlichen Betrag.

Wie kannst Du Dich/ können Sie sich einbringen?

  • Mit Spenden: Jede noch so kleine Spende hilft uns, unserem Ziel näherzukommen und 100 Frauen eine inspirierende Zeit zu bieten!
    IBAN DE57 5205 0353 0100 0902 08; Verwendungszweck: BLICKWECHSEL. Delia Steinhöfer-Apel stellt hierfür auf Anfrage einen Beleg aus.
  • Mit Deiner/Ihrer Zeit: Gerne kannst Du/ können Sie auch als Patin eine Führung begleiten oder unser Projektteam in der Organisation unterstützen.
  • Durch Weiterleiten an Dein/ Ihr Netzwerk: Unterstütze/ Unterstützen Sie das Projekt durch Weiterempfehlung an Menschen aus Deinem/ Ihrem Netzwerk mit der Bitte um Unterstützung. Oder vielleicht kennst Du/ kennen Sie eine Frau, die gerne eine unserer 100 Frauen sein möchte?

Wir sind der Überzeugung, mit diesem Projekt einen wertvollen Beitrag zur Solidarität mit Frauen in Notlagen zu leisten. Wir sind schon weiter, als wir gedacht haben, aber dennoch: ein kleines Stück fehlt noch! Dafür brauchen wir Dich/ Sie! Gemeinsam erreichen wir mehr!

Bei Fragen wende Dich/ wenden Sie sich bitte direkt an:
Susanne Kirbach-Dietrich |mobil 0049 172 5653 990 | mail@felix-inkasso.de

Zum Download: BLICKWECHSEL Unterstützer*innenbrief

Unterstützer*innen

Bisher haben das Projekt schon folgende Spenden und Unterstützungen erreicht:

  • 100 kostenlose Eintrittskarten, zur Verfügung gestellt von der documenta und Museum Fridericianum gGmbH
  • Spende von unserer Kooperationspartnerin, der Kasseler Sparkasse
  • Spende von Bäckerei Hermann GmbH
  • Spende von W. & L. Jordan GmbH
  • Spende von Horst-Dieter Jordan GmbH & Co. KG
  • Spende von Boris Boxan
  • Spende von Bela und Claudia Seebach
  • Spende von Förderverein Soroptimist Kassel
  • Spende von Mitgliedsfrau Anna-Maria Schölch
  • Spendensammlung Jubiläumsfeier Unternehmerinnen Forum Nordhessen
  • Unterstützung in der Konzeptionsphase, Mitgliedsfrau Renata Kapucian
  • Kostenlose Führung von Mitgliedsfrau Cäcilia Winter
  • Kostenlose Führung von Juliane Gallo/ Kulturagentin
  • Kostenlose fotografische Dokumentierung, Andrea Scheffer PhotoRoom
  • Spende von Gothaer Bezirksdirektion Kassel, Michael Haase e.K.
  • Kostenlose Führung von Doro-Thea Chwalek/ Choristin d14